10 Tipps für ein selbstbewussteres Auftreten - Selbstbewusstsein Ausstrahlung

10 Tipps für selbstbewussteres Auftreten

Du kennst sie bestimmt auch, die Menschen, die einen Raum betreten und diesen direkt bereichern. Die Menschen, die auf den ersten Blick stark und beeindruckend wirken, voller Selbstbewusstsein und charismatischer Ausstrahlung. Charisma ist keine Eigenschaft, die man bei Geburt entweder hat oder eben nicht, sondern eine, die wir trainieren können. Hier habe ich für dich 10 Tipps für selbstbewussteres Auftreten:

1. Deiner Selbst bewusst sein

Die Basis für DEIN selbstbewussteres Auftreten bist Du. Je besser Du dich selbst kennst, mit deinen Stärken und Schwächen, je mehr du dir deiner Selbst bewusst bist, desto – wie die Bezeichnung schon sagt – selbstbewusster bist du. Jeder Mensch, auch jene, die voller Strahlen einen Raum betreten, haben Eigenschaften und Schwächen an sich, die sie selber weniger mögen, der Unterscheid liegt in der Akzeptanz dieser. Wenn wir einen Teil von uns selber Ablehnen, wird dieser dadurch nicht verschwinden, sondern im Gegenteil – eher noch verstärkt. Je mehr wir eine ablehnte Haltung annehmen, desto unsicherer werden wir. Lerne dich so zu akzeptieren, wie Du bist, erlaube dir deine Schwächen und Makel – vielleicht liegt in diesen so manche Eigenschaft, die andere an dir bewundern und schätzen.

2. Gelassenheit und Entspanntheit

„Sei einfach Du, denn alle Anderen gibt es schon“, ist zwar ein inzwischen etwas abgedroschener Satz, enthält aber eine wichtige Botschaft. Mein zweiter Tipp ist Gelassenheit und eine Form der Entspanntheit, mit der selbstbewusste Menschen durch den Tag gehen. Niemandem gelingt immer alles – und das ist in Ordnung, das ist es was uns authentisch und sympathisch auf Andere wirken lässt. Wer Dinge mit einer Prise Humor nimmt und sich nicht verrückt macht mit Sachen, die sowieso außerhalb des persönlichen Einflussbereichs liegen, wirkt automatisch auch im Außen gelassener und selbstbewusster.

10 Tipps für selbstbewussteres Auftreten. Clasophia
10 Tipps für ein selbstbewussteres Auftreten – Selbstbewusstsein Ausstrahlung, Blogartikel Clasophia Claudia Sophia

3. Selbstwertschätzung

Hand in Hand damit geht eine Wertschätzung dir selbst gegenüber und eine Prise Optimismus in jeglicher Lebenslage. Kenne deine Werte und Grenzen und stecke diese für Dich und Anderen gegenüber ab. Du bist der Gestalter deines Lebens und wenn du zufrieden und selbstbewusst durch dein Leben gehen möchtest, ist es wichtig, dass du dir dieses so gestaltest, wie es für dich passend ist. Ob in privaten Beziehungen oder im Beruf, finde heraus was und bis zu welchem Grad dir gut tut und an welchen Stellen du Dinge ändern solltest, damit sie dich nicht klein, sondern groß machen. Erlaube Dir genügend Schlaf, achte darauf, welche Ernährung dir gut tut und dass Du dich ausreichend bewegst. Achte besonders Morgens auf dein Wohlbefinden – wie sieht für Dich der perfekte Start in den Tag aus? ..denn der Morgen bestimmt den Tag und unser Gefühl für uns selbst.

4. Begeisterung

Selbstbewusste Menschen tragen immer eine gewisse Begeisterung in sich. Oft haben wir Erwachsenen irgendwann verlernt wirkliche Begeisterung für uns oder für etwas zu empfinden. Man braucht nur eine Weile ein Kind zu beobachten, um zu sehen, wie wahre, ungebremste Begeisterung aussieht. Was kannst Du tun, um dir diese Form der Begeisterung zurück zu holen? Vielleicht ein Hobby, das dir Energie gibt oder regelmäßige Treffen mit Menschen, die dir gut tun?

5. Deine Kleidung

Deine Kleidung spielt eine große Rolle für ein selbstbewusstes Auftreten. „Kleider machen Leute“, sagt man – und ja, den ersten Eindruck bei Anderen verursachen wir immer mit unserem Äußeren und unserer Kleidung. Dazu kommt, dass Kleidung unsere innere Haltung und damit unsere Ausstrahlung beeinflusst. Fühlst du dich wohl in deiner Kleidung? Fühlst du dich schön? Finde die Zeit und kümmere dich um deine Garderobe. Suche dir Kleidungsstücke und Outfits heraus, die zu dir passen und dich in deinem Selbstbewusstsein bestärken. Wenn du merkst, deinen passenden Kleidungsstil noch nicht gefunden zu haben, klick hier.

6. Vergleich dich nicht mit anderen

Stop Vergleiche! Vergleiche bringen uns nicht weiter, sondern lenken den Fokus von uns und unseren Fähigkeit auf Andere. Jeder hat seine eigene Geschichte, seine individuelle Erfahrungen und Erlebnisse, die meist im Außen wenig sichtbar sind. Konzentriere dich auf dich, denn das ist das Einzige, was in deinem Machtbereich liegt und an dem du arbeiten kannst. Vergleiche dich nur mit dir selber und finde heraus, wie du mehr und mehr zu der Person werden kannst, die du sein möchtest und die in dir steckt.

7. Körperhaltung

Essentiell wichtig für ein selbstbewusstes Auftreten ist unsere Körperhaltung. Unsere Körperhaltung hat sowohl eine Wirkung im Außen, als auch auf unser Inneres. Eine geduckte Haltung signalisiert unserem Gehirn „Achtung Gefahr!“, eine aufrechte Haltung hingegen drückt Selbstbewusstsein, Stärke und Sicherheit aus. Stehst du aufrecht und machst dich groß, fühlst du dich auch groß.

10 Tipps für selbstbewussteres Auftreten. Clasophia
10 Tipps für ein selbstbewussteres Auftreten – Selbstbewusstsein Ausstrahlung, Blogartikel Clasophia Claudia Sophia

8. Blickkontakt

Und auch unsere Blicke haben eine Wirkung. Wer überwiegend den Blick senkt, auf den Boden schaut und jeglichen Blickkontakt mit anderen Menschen meidet, wirkt unsicher. Achte, besonders bei Meetings oder Treffen darauf deinem Gegenüber hin und wieder wirklich in die Augen zu sehen. Dein Blick sollte offen sein und gerade ausgerichtet. Schultern zurück, Kopf und Blick hoch – und los gehts.

9. Stimmlage

Die Stimme – auch hierin unterscheidet sich ein selbstsicheres von einem unsicheren Auftreten sehr. Mit leiser, piepsiger Stimme ist es schwer jemanden von uns oder einer Idee zu überzeugen. Übe dich darin mit fester und eher tiefer Stimme zu sprechen.

10. Zielsetzung

Und zu guter letzt: Setze dir selber immer gerne ein Ziel und damit einen Fokus. Gerade, wenn Du etwas vorhast, dass dich nervös macht oder du das Gefühl von Unsicherheit hast, überleg dir vorab genau was Du möchtest und mit welchem Ergebnis und Gefühl du den Tag abschließen möchtest. Möchtest Du ein gutes Gespräch führen, bei dem Du deine Komfortzone verlässt? Möchtest du einen Geschäftsabschluss hinbekommen oder jemanden von dir überzeugen? Mach dir klar, was du möchtest und halte dich dann an den Plan dieses Ziel zu erreichen.

Hast du noch weitere Tipps für selbstbewussteres Auftreten? Dann schreib sie gerne in die Kommentare!

Hab noch einen wundervollen Tag,
deine

Claudia Sophia. Stilberatung.

PS: Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: Mehr Selbstbewusstsein durch die richtige Kleidung.

PPS: Für exklusive Informationen, Inspirationen und Austausch trete jetzt meiner Facebook Gruppe: Persönlicher Modestil für mehr Selbstbewusstsein und Ausstrahlung bei. Ich freu mich, wenn Du Teil der Community wirst!

Comments (1)

  1. Danke für diese Tipps für ein selbstbewussteres Auftreten. Ich neige dazu, mit leiser und piepsiger Stimme zu sprechen, wenn ich nervös bin. Ich werde versuchen, häufiger mit fester und tiefer Stimme zu sprechen, um andere Personen leichter von meinen Ideen zu überzeugen. Sollte mir das allein nicht gelingen, werde ich eine Stimmtherapie machen. https://www.ost-stimme-sprache.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Clasophia

Modestil, Lifestyle, Frauenthemen – der Blog von Claudia Sophia

Clasophia

Modestil, Lifestyle, Frauenthemen – der Blog von Claudia Sophia