Intrinsische Motivation. Winterjacke. Blogartikel clasophia.

Intrinsische Motivation – und was das mit einer Winterjacke zu tun hat

„Meine Motivation rennt nackt durch den Garten.“ – hieß damals eine StudiVZ Gruppe und es gibt noch viele weitere dieser Sprüche, die halb lustig sind und doch einen Funken Wahrheit in sich tragen. Motivation. Ein großes Wort und gleichzeitig eines, was irgendwie abgenutzt erscheint und doch gleichzeitig bedeutsam ist. Heute geht es um Intrinsische Motivation und was das mit einer Winterjacke zu tun hat.

Mal ist sie da und mal scheint sie einen gänzlich verlassen zu haben. Doch was kann man tun, um motiviert zu bleiben? Um dran zu bleiben an den Dingen, die man erledigen will und sich nicht verleiten zu lassen von Ablenkung, Social Media und dem inneren Schweinehund?

Obwohl wir unsere Ziele erreichen wollen, fehlt es uns manchmal an Motivation.

Manche Dinge – nun ja, die muss man wohl einfach erledigen. Dinge, die sich nicht aufschieben lassen und die zu den täglichen to Do´s gehören. Und manche Dinge – die wollen wir erledigen, die gehören zu unseren Zielen und zu den nächsten Schritten, die wir erreichen möchten und trotzdem bekommen wir den Hintern manchmal nicht hoch.

Woran liegt es, dass uns die Motivation manchmal plötzlich abhanden kommt? Zum Einen müssen wir uns fragen, ob wir da gerade an etwas arbeiten, dass wir wirklich möchten oder ob es etwas ist, dass uns von Außen als Ziel auferlegt wurde. Wenn wir feststellen, dass wir grundsätzlich Ziele verfolgen, die wirklich wir selbst erreichen möchten, dann können wir uns Schritt Nummer zwei Anschauen.

Die Frage nach der Motivation – die Frage zwischen Intrinsischer Motivation und extrinsischer.

Extrinsisch bedeutet „von Außen her angeregt“. Extrinsische Motivation bedeutet also Motivation, die durch äußere Reize, also im Außen ausgelöst wurde.

Dem Gegenüber steht die Intrinsische Motivation. Intrinsische Motivation ist die innere, aus sich selbst entstehende Motivation. Motivation also, die aus uns selbst kommt und aus einem inneren Drang heraus resultiert.

Um an unseren Zielen dran und motiviert zu bleiben, ist es wichtig, dass wir uns bewusst machen, was uns wirklich motiviert. Was ist unsere eigene, starke, Intrinsische Motivation?

Diese können wir uns immer wieder vor Augen führen, uns zur Not auf ein „Motivationsboard“ kleben, damit sie uns tragen kann – durch die Zeiten, wenn unsere Motivation mal wieder ohne uns leicht bekleidet draußen herumrennt.

Und was hat nun eine Winterjacke damit zu tun?

Für mich spielt das körperliche Wohlbefinden in jedem Moment und durch meinen Alltag hindurch eine große Rolle. Fühle ich mich wohl in meiner Haut, in meiner Kleidung und insgesamt – fällt mir alles leichter. Fühle ich mich nicht wohl hingegen, geht ein Teil meiner Aufmerksamkeit, meiner Energie stets zu diesem Punkt des Unbehagens.

Gerade im Winter, finde ich, spielt dies eine besondere Rolle. Im Sommer, wenn es warm und hell ist und das ganze Leben leichter erscheint, geht vieles oft einfacher. In den winterlichen Monaten hingegen müssen wir selbst eine extra Portion Leichtigkeit gegen Kälte und Dunkelheit aufbringen. Frieren kostet Energie und somit ist gerade die – richtige – Winterjacke ein wichtiger Begleiter für das eigenen Wohlbefinden.

Tatsächlich entscheide ich mich mittlerweile eher für warm, als für stylisch – wobei ich sagen muss, dass sich diese Frage seit ein paar Jahren nicht mehr stellt. Längst gibt es Winterjacken, die nicht nur wunderbar warm halten – selbst Friernasen, von denen es unter uns Frauen ja viele gibt – und die gleichzeitig gut aussehen, so dass man sich direkt doppelt gut und insgesamt wohl fühlt.

Für eine passende Winterjacke, kannst Du gerne einmal hier vorbeischauen.

Außen warm, fällt es uns also auch leichter innerlich warm und fokussiert zu sein. Fokussiert auf unsere Ziele, fokussiert auf das was uns wichtig ist. Und wenn dann doch die Motivation mal wieder abhanden gekommen ist, nimm dir eine kleine Auszeit, mach dir etwas zu trinken, nimm dir ein paar Momente für Dich und mache dir bewusst, warum Du deine Ziele erreichen möchtest. Führe dir die intrinsischen Argumente vor Augen – und dann let´s go!

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Start in die Winterzeit voller Wärme, Wohlbefinden und natürlich Intrinsischer Motivation.

Deine

Claudia Sophia. Stilberatung.

PS: Hier kommst Du zu einem Artikel über die Moderne Frau und ihre Rolle zwischen Perfektionismus und Realität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Clasophia

Ausstrahlung, Selbstbewusstsein, Female Empowerment – der Blog von Claudia Sophia

Clasophia

Ausstrahlung, Selbstbewusstsein, Female Empowerment – der Blog von Claudia Sophia