clasophia persönlicher stil modestil

Den persönlichen Stil finden

10 Fragen, um den persönlichen Stil zu finden

Den persönlichen Stil zu finden, ist gar nicht so einfach. Um deinem persönlichen Stil näher zukommen habe ich Dir hier ein paar Fragen zusammen gestellt, die dir aber helfen können.

Fangen wir einmal von vorne an: Wie kann man seinen persönlichen Stil finden?
Für mich geht ein persönlicher Stil über Mode hinaus. Mit deinem Stil drückst Du dich aus ohne zu sprechen. Du zeigst einen Teil deiner Persönlichkeit und machst dein Inneres im Außen sichtbar. Ein zu uns passender Stil kann uns Selbstbewusstsein geben und uns in unserer Ausstrahlung unterstützen.

Was macht einen persönlichen Stil aus?

Zuerst einmal bedeutet ein persönlicher Stil nicht, dass man sich einmal festlegt, was man sein restliches Leben lang tragen muss. Ein Stil, den man entwickelt und der zur eigenen Persönlichkeit passt ist keine Limitierung, sondern etwas dynamisches. Unser Stil entwickelt sich – genauso wie wir selber auch – immer weiter. Verändern wir uns, unser Leben oder die Umstände in unserem Alltag, darf sich unser Modestil mitverändern.

“Style is a deeply personal expression of who you are, and every time you dress, you are asserting a part of yourself.”

Nina Garcia

Ein persönlicher Stil ist mehr als „nur“ Mode – er macht einen Teil von Dir sichtbar, transportiert deine innere Einstellung und Gefühle und nimmt Einfluss darauf, wie andere dich wahrnehmen.

Wenn Du deinen persönlichen Stil entwickelst, geht es darum, dass Du einen Stil findest, der dein Selbstbewusstsein stärkt, der dich empowered, dich unterstützt und in dem Du dich gut und in Einklang mit dir selber fühlst.

Hier habe ich einige Fragen für Dich, die dir helfen können, deinem persönlichen Stil näher zu kommen:

1. In welchen Kleidungsstücken fühlst Du dich gut und selbstbewusst in deinem Alltag?

Die Kleidungsstücke, die wir unter der Woche tragen, sind die, die wir am häufigsten tragen. Frag dich hier einmal in welchen Kleidungsstücken du dich besonders wohl fühlst. Welche Kleidungsstücke passen zu deinem Alltag – ganz egal, wie dieser aussieht – ob im Büro oder zu Hause. Welche Kleidungsstücke verleihen dir ein gutes Gefühl und geben dir Selbstbewusstsein für das, was du tust?

2. In welchen Kleidungsstücken fühlst Du dich abends und am Wochenende am wohlsten?

Was trägst Du gerne in deiner Freizeit, wenn es weder bestimmte Kleidervorschriften gibt und du völlig frei bist? Worin fühlst Du dich besonders schön, wenn du abends ausgehst oder Freunde triffst?

3. Wozu greifst Du immer wieder, wenn Du shoppen gehst?

In welche Abteilung und zu welchen Kleidungsstücken gehst Du stets als erstes? Auch diese Vorliebe kann dir einen Hinweis darauf geben, was dir besonders gefällt und in welche Richtung dein persönlicher Stil geht.
Oftmals kann man in diesen Shopping Tendenzen sehen, wo unser größtes Selbstbewusstsein liegt und welche Kleidungsstücke zu uns passen, wenn wir uns gut fühlen.

4. Welche fünf Kleidungsstücke hast Du in den letzten Wochen am häufigsten getragen?

Diese Kleidungsstücke bilden das Fundament von deinem persönlichen Stil. Hier kannst Du einmal genau hinschauen, was macht diese Kleidungsstücke aus? Warum trägst Du sie so gerne und warum fühlst Du dich in dieser Kleidung so wohl?

5. Welche Kleidungsstücke hast Du in den letzten Monaten gar nicht getragen?

Anhand dieser Schrankleichen kannst Du sehen, welche Kleidungsstücke für Dich nicht funktionieren, in welcher Kleidung Du dich nicht wohl fühlst – und welche Kleidung Du dementsprechend nicht mehr kaufen solltest. Auch wenn an sich wunderschöne Kleider dabei sind, die aktuellen Trends entsprechen oder an anderen ganz wunderbar aussehen – so lange Du dich nicht wohl fühlst in diesen Teilen, bringen sie dir gar nichts.

6. Welcher Trend zieht dich an? Was für ein Trend gefällt dir ganz besonders?

Persönlicher Stil ergibt sich nicht aus Trends. Persönlicher Stil ergibt sich aus deiner Persönlichkeit. Dennoch können uns Trends helfen unseren Stil weiterzuentwickeln oder ihn näher zu definieren. Wir können experimentieren und herausfinden, welche Kleidungsstücke unsere individuelle Lieblingsgarderobe passend ergänzen können.

Die Grundlage deines persönlichen Stils und deiner Garderobe sollten zeitlosen Lieblinge sein, die keinem speziellen Trend entstammen und immer funktionieren, diese können dann mit einzelnen besonderen Teilen ergänzt und aufgepeppt werden.
Manche Trends sprechen dich vielleicht auch gar nicht an – und das ist gut und völlig in Ordnung, denn bei deiner Garderobe geht es letztlich nur darum, was DIR gefällt und Selbstbewusstsein verleiht.

Hiermit kommen wir direkt zur nächsten Frage:

7. Welche Trends sagen dir nicht zu? Welche Trends magst Du überhaupt nicht?

Denn auch das gibt dir Aufschluss darüber, was zu dir passt und was nicht. Wenn du weißt, welche Kleidung nicht zu dir passt, kannst Du um diese zukünftig direkt einen Bogen machen.

8. Für welche Kleidungsstücke bekommst Du die meisten Komplimente?

Bei dieser Frage finden wir manchmal Kleidungsstücke, die super zu uns passen, aber uns selbst gar nicht aufgefallen wären. Kleidung und Outfits für die wir die meisten Komplimente bekommen, scheinen besonders gut zu uns zu passen – ein Grund diese mal genauer zu betrachten.

9. Welche Kleidungsstücke wecken immer wieder deine Aufmerksamkeit?

Viele von uns haben einen vollen Warenkorb bei einem Onlineshop, speichern sich Instagrambilder oder habe Pinnwände bei Pinterest mit Outfitinspirationen. Welche Kleidungsstücke kommen hier immer wieder vor, aber du traust dich dann doch nicht diese zu kaufen? Was ist mit diesen Kleidungsstücken? Vielleicht solltest Du dem ein oder anderen mal eine Chance geben?!

10. Welche Adjektive glaubst Du beschreiben deinen persönlichen Stil am besten?

Schick – sportlich – elegant – feminin – relaxed – extravagant – klassisch – clean – schlicht – auffällig – Trend affin – boho – selbstbewusst – Lady like – minimalistisch – aufregend – modern – altmodisch – unaufgeregt – businesstauglich – zeitlos – figurbetont – streng – street style – lässig – verspielt – bunt – cool – experimentierfreudig – anspruchsvoll – praktisch

Unseren Stil bezeichnen und benennen zu können, verschafft Klarheit. In welchen Adjektiven findest Du deinen Stil am ehesten wieder? So kannst du zukünftig gezielt Ausschau halten nach Kleidungsstücken, die zu dieser Beschreibung passen.

Ich hoffe diese Fragen können Dir ein wenig Helfen und Klarheit über die persönliche Stilfindung bringen.

Hinterlass mir gerne einen Kommentar mit deinen Gedanken dazu.

Deine

Claudia Sophia. Stilberatung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close

Clasophia

Modestil, Lifestyle, Frauenthemen – der Blog von Claudia Sophia

Clasophia

Modestil, Lifestyle, Frauenthemen – der Blog von Claudia Sophia